Heute war es endlich soweit und wir haben es endlich geschafft, die Kreißsaal-Führung in dem Krankenhaus mitzumachen, in dem ich unser Kind entbinden werde. Ich weiss nicht, was ich eigentlich erwartet habe, aber ich fand es nicht sooo sonderlich spannend. Also, ich fand es schon gut zu sehen, wo denn bald die Post abgehen wird. Aber mehr auch nicht.
Der Power-Point-Vortrag des Chefarztes, der Exkurs des Kinderarztes und die einleitenden Worte der Oberhebamme waren (bis auf die Hebammen-Ausführungen) Lobpreisungen auf das Krankenhaus und darüber hinaus nicht sonderlich informativ. Dass das Krankenhaus gut ist und wir dort gut aufgehoben sein werden, das wussten wir vorher. Vielleicht hatte ich mich vorher einfach schon genug informiert.
Und wir haben ja auch Gott sei Dank eine Beleghebamme, so dass diese z.B. die Geburtsanmeldung im Vorfeld vornimmt und auch sonst an Tag X das Zepter in der Hand halten wird. Für mich das beruhigendste Gefühl an der ganzen Sache. Zu wissen, da ist ein echter und einfühlsamer Profi an meiner Seite – zusammen mit dem besten Kerl von allen – ist eigentlich alles, was ich wissen muss.

Aber nun weiss ich wenigstens, wie hübsch der Kreißsaal aussieht…

Advertisements