Schlagwörter

,

Gestern hatte ich ein spontanes Geburtstagsfrühstück bei mir. Die Nachbarin und ihre Neu-Schwägerin, die auch das Geburtstagskind war, gaben mir die Ehre. Die zwei hatten frei und da hab ich sie eben spontan eingeladen. Es ist hier für mich aber auch zugegebenermaßen einfacher, Besuch zu empfangen, als mit Kind und Sack und Pack woanders zu tafeln.
Naja, lange Rede, ich hab nen schnellen Geburtstagsschokokuchen gebacken. 😉

Man nehme:
200 g Schokolade, 70 %
200 g Butter
200 g Zucker
200 g gemahlene Mandeln
1/2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
evtl. 3 EL Mehl

Die Schokolade grob hacken und mit der Butter im Wasserbald schmelzen. Die restlichen Zutaten nach und nach unter die Schokoladen-Butter-Mischung geben. Wenn der Teig sehr flüssig ist, das Mehl hinzugeben.
Den Backofen auf 160 °C vorheizen, eine Springform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und ca. 40 Minuten backen. Vorsicht, nicht wie ich dann zu warm schon vom Backpapier holen wollen, dann bekommt er Risse. Musste das Backpapier erstmal drunter lassen.

20140709-223153-81113077.jpg

Advertisements