Schlagwörter

, , , ,

Nachdem ich von der Virenstation berichtet hatte, dachte ich, dass es dann endlich, endlich jetzt mal gut ist. Allerdings hatten wir uns – haha – zu früh gefreut. Ich bin zu früh wieder arbeiten gegangen und bekam dann die Quittung am Wochenende. Fühlte mich mies und hatte einen dick geschwollen Lymphknoten am Hals. Das ist leider auch heute immer noch nicht weg, denn ich konnte mich leider nicht so sehr kurieren, wie ich es gehofft hatte, denn das Kind fiebert seit Mittwoch. Außer dem Fieber sind keine Symptome vorhanden, ich denke, da kommt der nächste Zahn. Also habe ich eine Fiebernacht und einen Fiebertag mit dem Kind zusammen flachgelegen. So langsam reguliert sich die Körpertemperatur und ich denke, sie hat das Schlimmste überstanden.

Als wäre das noch nicht genug, habe ich gestern ein Stück Zahn verloren!! Ich musste also heute dann spontan für eine Füllung zum Zahnarzt. Das einzig Gute daran war, dass ich nur eine Nacht hatte und nicht mehr Zeit, um dem Zahnarztbesuch entgegenzubibbern. Gut, das habe ich jetzt überstanden, völlig fertig bin ich, aber überstanden hab ich es.

Noch ist nicht klar, ob mein Ehrentag sich morgen so gestalten wird, wie ich es geplant habe. Wenn das Kind noch fiebert, dann können wir sie selbstverständlich nicht zur Patentante bringen. Der Plan ist nämlich, dass der Mann und ich tagsüber Zeit miteinander verbringen und etwas Schönes unternehmen. Abends gehen wir Essen (das machen wir auf jeden Fall) und vielleicht gehen wir noch ein Absackerbierchen trinken (auch abhängig vom Kindeswohl). Warten wir ab. Pläne machen mit Kind funktioniert nicht. Diese Lektion haben wir schon gelernt.

Advertisements