Schlagwörter

,

Ende November wird unser bezauberndes Kind 2 Jahre alt. Seit 2 Jahren bin ich nun also schon eine Mutter und wir 3 eine Familie. Wir haben uns gut arrangiert miteinander, haben unsere Familienrituale gefunden, unseren Umgang miteinander und als Eltern mit dem Kind. Wir haben als Eltern eine Entwicklung durchgemacht, die wir ohne Kind wahrscheinlich nicht oder nicht so schnell durchlaufen wären. Wir reden viel mehr und wir reflektieren einander und erlebte Situation und legen fest, wie wir damit umgehen wollen.

Wir funktionieren als Eltern so gut, wie ich es eigentlich nicht für möglich gehalten hätte. Und ich weiss gar nicht, wieso ich es uns zu Beginn nicht zugetraut habe. Es hängt aber sicherlich damit zusammen, dass alles relativ schnell ging und wir uns nicht wirklich vorbereiten konnten. Wir wurden ins kalte Wasser geworfen, als Paar und dann als Eltern. Und wir schwimmen. Und wie wir das machen, darauf bin ich sehr stolz.

Wenn ich sehe, was für ein toller Papa der Kerl ist, dann habe ich Tränen der Rührung in den Augen. Denn er macht das so gut. Ich selbst weiß ja nicht wie das ist, einen Vater zu haben und wie ein Mann so eine Rolle ausfüllt, ich meine aber, dass der Kerl das richtig richtig gut macht.

Dieses Familiendings hier. Können wir. ❤

Advertisements