Schlagwörter

, ,

Auch schon damals zu der Zeit, als ich noch Single war, habe ich immer einen kleinen Tannenbaum aufgestellt. Ich wollte mir diese Behaglichkeit in der Adventszeit nicht nehmen lassen.

Jetzt habe ich eine Familie und erst recht das Bedürfnis einen mindestens mannshohen Tannenbaum aufzustellen, ihn zu schmücken und jeden Abend anzuknipsen. Und da ich gerne etwas länger vom Tannenbaum und von der Adventszeit haben möchte, stellen wir den Tannenbaum eben schon seit ein paar Jahren an Nikolaus auf und bauen ihn dann kurz nach Heilige Drei Könige wieder ab.
Da ich Mitte Januar Geburtstag habe, habe ich dann auch genug von Weihnachtsdeko und sehne den Frühling herbei. Deshalb kommt der Tannenbaum dann schnell raus und es wird frühlingshaft geschmückt.

Jetzt aber ist Weihnachtszeit und wir können die restlichen drei Adventswochen jeden Abend mit einem beleuchteten Tannenbaum genießen. Das Kind ist total begeistert davon und strahlt den Baum mit großen Augen an. Die Katzen schlafen abwechselnd in der Krippe und liegen das Stroh platt, alle sind zufrieden und so kehrte bereits am vergangenen Wochenende hier eine schöne Weihnachtsstimmung ein.

   
    
   

Advertisements