Schlagwörter

, , , ,

Dieses Weihnachtsfest war das gemütlichste und eins der schönsten, das ich jemals hatte.
Es hat einfach mal alles gepasst und alles geklappt. Ich hatte bereits am 23.12. Urlaub, startete entspannt und ausgeruht in den Tag. Ich hab die ganze Wohnung geputzt, alles aufgeräumt und erledigt, was am 24. dann nicht mehr sein musste. Der Mann ist am 24. morgens nur noch los zum Bäcker, Metzger und zum Bauern, die Gänsekeulen abholen. Dann haben wir alles bereits Mittags soweit vorbereitet, dass auch das Festtagsessen mit Oma und Opa auch in seiner Zubereitung ein entspannter Klacks war. Und sehr lecker. Es gab Feldsalat mit Birne und Granatapfelkernen, Gänsekeulen mit Rotkohl, Rosenkohl, Maronen in Vanillebutter, Knödel und die leckerste Sauce der Welt, dann Bratäpfel mit Spekulatiusparfait.

Am ersten Feiertag hingen wir entspannt zu Hause ab und legten leider Abends ein temperiertes Kind ins Bett. Sie war und ist aber soweit fit, es isam zweiten Feiertag zum Patenkind des Mannes auf nen Glühwein und Waffeln. Das Kind wollte dann zu Hause freiwillig und früh zu Bett und wir gingen ohne schlechtes Gewissen zum alljährlichen Weihnachtskonzert der Coverband, in der eine Reihe unserer Bekannten mitspielen. Es war ein richtig schöner Abend.

Der heutige Tag ist bisher auch sehr entspannt, wir haben gemütlich gefrühstückt (für die Eltern gabs Kater-Rührei), danach haben die kleine Weihnachtselfe und ich gebadet. Sie schläft jetzt, der Mann ist angeln und ich sitze hier und blogge. Nachher gehts ne Runde auf den Spielplatz.

So SCHÖN! Ich bin so dankbar für dieses tolle Fest. Die letzten Wochen waren echt stressig. Das ist alles weg. Ich bin total entspannt und sehr sehr glücklich. DANKE!
  
  
  

Advertisements