Schlagwörter

, ,

Das kleine Mädchen wird groß. Es sind kleine Entwicklungsschritte, die sie ganz allein ohne unser Zutun macht macht und auf einmal ist der Keks ein ganz schön „doßes Mädßen“.

Derzeit ist das Thema Trockenwerden bei ihr bzw. uns aktuell. Der Keks gibt hier das Tempo vor und so war es vor ein paar Wochen, dass sie plötzlich auf das Töpfchen wollte, das schon länger bei uns rumsteht. Seitdem geht sie, bis auf wenige Ausnahmen, vor dem Schlafengehen nochmal Pipi machen – um genau zu sein immer dreimal hintereinander…
Wir forcieren das Ganze nicht, fragen nur kurz, ob sie nochmal Pipi machen muss und wenn sie nein sagt, dann wechseln wir das Thema.
So läuft das nun eben seit ein paar Wochen und wir sind da ganz entspannt mit.
Damit wir jederzeit und einfacher ihrem Wunsch nach „Pipi machen“ entsprechen können, habe ich vor 2 Wochen einen ganzen Schwung Unterwäsche gekauft und die Bodys sind jetzt aussortiert.

Heute Morgen war zum ersten Mal die Windel staubtrocken und der Keks musste dann nach dem Aufstehen auch  ordentlich schiffen ;), auch wieder dreimal und sie hat am Ende ihr großes Geschäft auch gleich erledigt. Da waren Mama und Papa aber mächtig stolz und ich bemerke gerade, dass dieser Stolz ursächlich für diesen Blogpost ist. Aber natüüürlich möchte ich auch die Entwicklung festhalten.

Wir warten nun mal ab, wie es sich weiter entwickelt. Ich spekuliere insofern auf den Sommer, dass sie dann draußen im Garten ohne Windel rumlaufen kann und sich von selbst aufs Töpfchen setzen kann. Aber mal sehen, wie sich die „Sache“ bis dahin entwickelt.

Läuft. Quasi.

 

Advertisements