Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ostern ist geschafft. Und es war ein tolles Ostern. Wir hatten vier freie Tage mit dem Keks und haben eine gute Mischung aus zu Hause abhängen und unterwegs sein absolviert.

Das einzig anstrengende war die Nacht zu Karfreitag. Die Osterhasenschnullerfee war ja da und nachdem wir in Mission Impossible-Manier die Schnuller gegen Geschenke getauscht haben, wurden diese um 0:30 Uhr ausgepackt und das Kind war völlig überdreht und hat dann bei uns geschlafen und die halbe Nacht an meinem Hals gehangen. Das war sehr süß und viel Nähe, aber auch nicht schlaffördernd.
Dann folgten allerdings entspannte Tage und 2 Abende mit Einschlafbegleitung und derzeit scheint das Thema also erstmal durch zu sein. Yeah.

Karfreitag
Karfreitag war hier ein recht entspannter Tag, denn wir waren alle reichlich müde. Das Kind aß viel Schoki und wir dümpelten vor uns hin. Ich lag leider fast den ganzen Tag flach, denn ich hatte Rücken-, Kopf-, und Knieschmerzen und Schwindel, wie so ne Eintagesgrippe.

Karsamstag
Die Sonne schien und ich bin von den Toten auferstanden und war den ganzen Tag sehr fleissig in der Küche. Ich habe neuen Eierlikör produziert sowie Nudelsalat und Tomatenbutter für das traditionelle Ostergrillen am Samstag. Der Keks hat mit dem Mann Eier gefärbt und wir haben Plätzchen gebacken. Das war ein wirklich richtig runder Tag mit viel guter Laune.


  
  

Ostersonntag
Ostersonntag waren wir morgens mit Oma und Opa brunchen, dann sind wir nach Hause, umziehen, ein bisschen spielen, Sachen packen und dann los zum traditionellen Ostergrillen. Seit Minimum 5 Jahren wird bei Freunden Ostersonntags gegrillt und zwar bei jedem Wetter. Wir saßen da auch schon mal im dicken Schneetreiben.  Auf jeden Fall war es wieder richtig toll und der Keks hatte viel Spaß mit den anderen Kindern.
Abends stand die nächste Traditionsveranstaltung an, der Osterrock in der Kulturrampe mit der regional bekannten Coverband Lewinsky. Den Opener machten Free Barbie – Kill Ken. Auch sehr geil. Was soll ich sagen? Ich hatte nen tollen Abend, viel zu viel Bier aber Pogo!! Ich hab gepoged! Hach. Ein absolut toller Abend mit viel knutschen. Also mit dem eigenen Mann. Bitte!


  
  
  

Ostermontag
Ostermontag sollten die Tatenpanten kommen, die müssten aber leider leider absagen. Stattdessen hatten wir anderen spontanen, netten Kaffeebesuch, weshalb ich vorher mit dem Keks doch noch schnell aein Osterlamm gebacken habe.

Morgens hatte ich übrigens ein Eibrötchen-Katerfrühstück nötig. Mimimi.

Abends war ich bei Nike zum Wohnzimmerkonzert mit Nic von Elm Tree Circle und Brian Marquis. Das war SO toll, da blogge ich gesondert drüber. Das war ein sehr toller Abend und etwas ganz besonderes. ❤ 


 
 Ostern vorbei. War super.  ❤

Advertisements