Schlagwörter

, , , , , ,

Das Wochenende startete mit einem entspannten Freitagnachmittag, der Keks spielte alleine (!) im Kinderzimmer, ich startete ein bisschen Hausputz, zumindest hab ich mal eben durchgesaugt und etwas aufgeräumt, danach haben wir zu Dritt gespielt, bis sich der Gatte auf den Weg zum Betriebsfest machte. So hab ich dann irgendwann den Keks ins Bett gebracht, nach ausgiebiger Kuscheleinheit und hab es mir mit einem Korb Wäsche auf der Couch gemütlich gemacht.  😉

Am Samstag hat es pünktlich, bevor wir das Haus verlassen wollten angefangen zu regnen, so dass wir auf dem Weg rein zu Ikea und selbstverständlich auch beim Rausgehen und Auto beladen sehr sehr nass wurden. Seit diesem Ikea-Besuch ist die Dackelzucht vom Keks auf stattliche vier Exemplare angewachsen. Ich denke, die nächsten Besuche machen wir ohne sie. 😉

Haben uns dann zu Hause frisch gemacht und dann sind der Keks und ich zu einem Kindergeburtstag gefahren während der Gatte einen neuen Kühlschrank für uns kaufte. Yeah, ich freue mich so. Es gibt Zeit… Samstag Abend haben wir relativ ermattet auf der Couch gehangen, wobei ich trotzdem Haushaltskram machte, während der Gatte Kleinmöbel zusammenbaute. Dabei haben wir – mal wieder – Departed gesehen. Immer noch ein großartiger Film, mit toller Besetzung.

Am gestrigen Sonntag ist wirklich gar nichts großartig passiert, der Gatte ist irgendwann mit dem Keks zum Spielplatz, auf dem Weg schlief sie ein, also wurde ein Autoschläfchen daraus und dann sind sie noch ne Runde in den Stadtwald, während ich zu Hause Bolo kochte und etwas aufräumte. Abends ging der Mann zum Fußball, der Keks und ich machten Mädchenabend. Zack, Wochenende rum.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements