Schlagwörter

, , , , , , ,

Da sich dieses Essen zu einem der (vielen) Lieblingsrezepte des kleinen Tante-Emma-Ladens entwickelt, möchte ich das Rezept hier gerne festhalten. Es ist nämlich familientauglich, sehr schnell gemacht und mega lecker.

//Kleiner Tipp: Man benötigt am Ende zum Binden Mehlbutter (man kann natürlich auch Saucenbinder nehmen). Mehlbutter habe ich immer vorrätig eingefroren, man kann sie wunderbar tiefgefroren vorrätig halten und direkt verarbeiten.

Man nehme:
1 Schweinefilet (oder Pute etc.)
2 bis 3 kleine Schalotten
2 bis 3 Möhren
1 Kohlrabi
1 EL Butter
Salz
Zucker
250 ml Fleischbrühe
Pfeffer
Öl zum Anbraten
Mehlbutter zum Binden (oder Saucenbinder)
1 EL Crème fraîche

1.
Schalotten pellen und würfeln, Möhren und Kohlrabi in ca 1. cm große Scheiben bzw. Würfel schneiden.

2.
Butter erhitzen, Zwiebeln kurz andünsten, dann das Gemüse zugeben und weiter andünsten, mit Salz und etwas Zucker würzen, 50 ml Brühe zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 min garen.

3.
Das Fleisch in ca. 3 cm große Stücke schneiden, mit dem Öl anbraten und salzen und pfeffern. Mit 200 ml Brühe ablöschen und ca. 1 min. bei mittlerer Hitze garen. Das Gemüse mit dem Sud zugeben und ca. 3 min. weitergaren.

4.
Die Sauce mit Mehlbutter binden und die Crème fraîche unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als Beilage passt sehr gut Reis. Oder wenn Du der Keks bist, auch Nudeln.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements