Schlagwörter

, , ,

Ich bin von Mama will Schoko nominiert worden, für den „Liebster Award“ 11 Fragen über mich zu beantworten. Das mache ich gerne, weil ich das selbst bei anderen auch gerne lese. Man lernt doch immer nochmal was Neues über die Menschen hinter den Blogs. Ich hoffe nur, mir fallen selbst auch ein paar Fragen ein.

Ich wurde übrigens schon zweimal mal nominiert. Hier und hier sind noch mehr Fragen, die ich schon mal beantwortet habe.

Welches Buch oder welcher Film hat Dich zuletzt stark beeindruckt?
Ich habe letztens (endlich) „Das Leben ist schön“ gesehen. Und sehr heftig geweint.

Wovor hast Du am meisten Angst?
Dass dem Keks etwas Schreckliches passiert. Dass der Gatte und ich zu früh versterben und den Keks alleine lassen.

Was ist Dein Rezept für eine gelungene Beziehung zu Deinem Kind?
Liebe, Zeit, Zuverlässigkeit, respektvoller Umgang, Humor, Nähe.

Was war das Verrückteste, was Du je gemacht hast?
Wo soll ich da anfangen?

Wenn Du ein Tier sein könntest, welches wärst Du und warum?
Ein weißer Hai, denn dann würde ich gerne einigen Menschen in den Po beißen. Eine Taube, um einigen Menschen auf den Kopf zu kacken. Und eine Katze, um mich bei bestimmten Leuten zur Beruhigung auf dem Schoß einzurollen. (Ein Tier, das ging nicht, sorry).

Welche Charaktereigenschaft magst Du an Dir?
Eine Eigenschaft von mir, die ich wirklich mag, ist mein Durchhaltevermögen.

Was schätzt Du an Deinem Kind besonders?
Ihren Humor. Ihre Tierliebe.

Was treibt Dich in den Wahnsinn?
Dass ich alles, alles, alles hundertmal sagen muss.

Wer willst Du in 5 Jahren sein?
Die Mutter eines glücklichen Schulkindes, die Frau des glücklichen Gatten und weiter auf meinem Weg gekommen.

Wann war „The Time of your life“, also die schönste Zeit Deines Lebens?
Sie ist immer noch. Seit es den Keks in meinem Leben gibt. Und den Gatten natürlich.
Sagen wir so: Die ersten 30 Jahre meines Lebens waren nicht gut. JETZT ist alles super.

Was sollen Deine letzten Worte sein?
Danke, dass Du da bist, ich liebe Dich.

Hier sind nun meine 11 Fragen an Euch:

  1. Warum hast Du mit dem Bloggen angefangen?
  2. Was fällt Dir beim Bloggen am Schwersten?
  3. Was magst Du besonders an Dir?
  4. Was vermisst Du in Deinem Leben?
  5. Welche Entscheidung würdest Du gerne korrigieren?
  6. Was würdest Du immer wieder genauso machen?
  7. Wem schuldest Du Dank?
  8. Woraus ziehst Du die meiste Kraft?
  9. Wo machst Du am liebsten Urlaub?
  10. Was ist eine typische Marotte von Dir?
  11. Bier oder Sekt?

So. Und nun zu den Nominierungen. Puh, das ist schwer. Aber gut, hier sindse:

Elternkram
Frau Papa
Mc Maren
Frau Rabe
Daretobemad
Little B.

Ich bin nicht böse, wenn ihr ablehnt oder viel Zeit braucht. Ich bin nur sehr sehr enttäuscht, wenn ihr nicht mitmacht. Nur eine sehr sehr enttäuschte Mutter.
(Das hat schonmal gut funktionert, ich versuche es nochmal).

Advertisements